Wenn nicht jetzt, wann dann

Liebe Sportfreunde, unsere 1. Mannschaft führt drei Spieltage vor Ende der Saison weiterhin die Tabelle der Landesliga Staffel 1 an. Der Vorsprung auf den SSV Merten beträgt 2 Punkte und auf den Tabellendritten SV Schlebusch 8 Punkte. Diese beiden Mannschaften spielen am kommenden Wochenende in Schlebusch gegeneinander.

Merten muss zwar noch ein Spiel mehr absolvieren (unser Spiel gegen Worringen fällt aus, da Worringen zurückgezogen hat) und kann uns theoretisch noch überflügeln. Trotzdem wird uns bei einem Sieg am kommenden Sonntag gegen Marialinden, die bereits als Absteiger feststehen, der Aufstieg nicht mehr zu nehmen sein. Die beiden Trainer werden die Spieler schon entsprechend einstellen und motivieren.

             Peter Mauß                                      Ali Meybodi

Nach den Siegen in den beiden letzten Spielen befindet sich die 1. Mannschaft wieder in der Erfolgsspur. Das Heimspiel gegen Frechen 20 wurde souverän mit 5 : 2 gewonnen. Auch ein Eigentor in der 5. Minute konnte den Sieg nicht verhindern. Zunächst traf Sebastian Bodenröder per Elfmeter noch vor der Pause. In der 2. Halbzeit erhöhten Kevin Ortmann und Nuri Kayirtar auf 3 : 1, ehe Frechen etwas Ergebniskosmetik betreiben konnte. Marcel Dawidowski und erneut Kevin Ortmann erhöhten letztendlich jedoch zum nicht unverdienten Sieg von 5 : 2.

Sebastian Bodenröder    Kevin Ortmann / Nuri Kayirtar      Marcel Dawidowski

Am vergangenen Sonntag ging es dann zur bereits abgestiegenen Hertha Rheidt. Rheidt spielte couragiert nach vorne und hatte auch die ersten Chancen. Der FC Pesch ließ jedoch nichts anbrennen und ging durch einen treffsicheren Miron Wessels mit 2 : 0 in Führung. Dies war um so beeindruckender, als Georg Shkri in der 26. Minute wegen Beleidigung eines Gegenspielers die rote Karte gesehen hatte und die Mannschaft nur mit 10 Spielern spielte. In der 2. Halbzeit war es erneut Miron Wessels der nach einem Konter zum 3 : 1 vollendete. Danke auch an die Pescher Zuschauer, die die Mannschaft lautstark unterstützten.

     Miron Wessels              

Unsere 2. Mannschaft hat leider in den letzten Spielen etwas den Rythmus verloren. Trotz 5 erzielten Toren reichte es lediglich nur zu einem Punkt. Im Heimspiel gegen Bergfried Leverkusen mussten wir drei Mal einem Rückstand nachlaufen, das Spiel endete durch Tore von Marcel Ferber (2) und Fabio Montarulo  3 : 3. Am vergangenen Sonntag ging es zum RSV Urbach. Auch hier war das Glück nicht auf unserer Seite. Christopher Kamien konnte lediglich einen Elfmeter verwandeln und die Urbacher steuerten ein Eigentor bei. Selbst schossen sie jedoch noch 3 weitere Tore, so dass das Spiel mit 2 : 3 verloren wurde. Unsere Mannschaft steht weiterhin auf dem 7. Tabellenplatz der Kreisliga A.

Die weiteren Spiele:

21.05.2017, 13.00 Uhr   FC Pesch  II    -  Spvg. Flittard

21.05.2017, 15.15 Uhr   FC Pesch        -  TuS Marialinden

28.05.2017, 13.00 Uhr   FC Pesch  II    -  TuS Stammheim

11.06.2017, 15.00 Uhr   Mülheim Nord  -   FC Pesch  II

11.06.2017, 15.15 Uhr   FV  Wiehl         -   FC Pesch

Am Sonntag dem 21.05.2017 hat der FC Pesch auf der H.-Kusserow Sportanlage das letzte Heimspiel dieser Saison und feiert traditionell den Saisonabschluss. Bei einem Sieg können wir uns gleichzeitig über den Aufstieg unserer 1. Mannschaft in die Mittelrheinliga freuen und entsprechend feiern. Der FC Pesch wünscht sich daher zum letzten Heimspiel der 1. Mannschaft tatkräftige und lautstarke Unterstützung der Fans. Also, bis Sonntag.

© 2009-2017 by GPIUTMD