Es ist geschafft, die Mittelrheinliga kann kommen

Die Saison ist zu Ende. Der FC Pesch hat es geschafft. Trotz Niederlagen in den letzten beiden Spielen steigt die 1. Mannschaft nach einer phantastisch gelaufenen Saison als Tabellenzweiter in die Mittelrheinliga auf. Mit einem solchen Erfolg hatte vor der Saison niemand gerechnet.

Nach der Heimspielniederlage am vorletzten Spieltag gegen Marialinden verlor der bereits feststehende Aufsteiger auch die letzte Partie der Saison überraschend hoch mit 1 : 6 beim Tabellenvierten in Wiehl. Leider fand unsere Mannschaft nie zu ihrem Spiel. Nach einem verwandelten Foulelfmeter, den Sebastin Bodenröder zum zwischenzeitlichen 1 : 1 verwandelte, keimte noch einmal etwas Hoffnung auf.

                                                      

An diesem Tage war jedoch Wiehl deutlich überlegen und siegte am Ende nicht unverdient. So musste der anwesende Staffelleiter Markus Müller die Urkunde für den Staffelsieger leider wieder einpacken und an den SSV Merten aushändigen. In diesem Spiel beendete auch Michael Beus seine Karriere als Fußballspieler. Er wird hoffentlich dem FC Pesch auch weiterhin erhalten bleiben, in welcher Rolle auch immer.

                                         

Trotz allem ließ es sich der Verein nicht nehmen nach der Rückkehr aus Wiehl zusammen mit der Mannschaft und ihren Anhängern auf der H.-Kusserow Sportanlage in Köln Pesch den Aufstieg noch ein wenig zu feiern.

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und alle weiteren Verantwortlichen.

Leider musste auch unsere 2. Mannschaft am letzten Spieltag noch eine 1 : 4 Niederlage beim SV Mülheim Nord einstecken. Den Führungstreffer erzielte Alexandros (Alexi) Zachos bereits nach wenigen Minuten. Kurz vor der Pause konnten die abstiegsbedrohten Platzherren jedoch ausgleichen. In der zweiten Halbzeit legten sie dann noch dreimal nach und siegten am Schluss, was auch den Klassenverbleib für Mülheim bedeutete.

Auch hier herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und die Verantwortlichen. Die 2. Mannschaft stand als Aufsteiger lange Zeit in den vorderen Tabellenregionen und geriet während der gesamten Spielzeit nie in Abstiegsgefahr.

Auf ein Neues in der Saison 2017/2018.

© 2009-2017 by GPIUTMD