Heimdebüt in der Mittelrheinliga

Wegen des Sommerfestes wurde das erste Heimspiel der Saison 2017/2018 auf den Freitag, 01.09.2017, vorverlegt. Die erschienenen Zuschauer wurden an diesem Abend nicht enttäuscht, obwohl fast gleichzeitig das Länderspiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen Tschechien stattfand. Leider reichte es beim 2:2 gegen den FC Hürth nicht zu einem Sieg. Wegen eines Gewitters mit starkem Regen musste das Spiel in der 41. Minute für fast 45 Minuten unterbrochen werden.  

 

In der 4. Minute erzielte Alex Papazoglu  die 1:0 Führung und in der 19. Minute das 2:0 durch Miron Wessels. 

 

Zwei Minuten nach der langen Unterbrechung kassierte Fatih Sezer eine überflüssige, aber berechtigte Gelb-Rote Karte, die danach dem Spiel eine Wende gab. 

 

 

 

 

 

 

 

Somit war es nicht verwunderlich, dass der FC Hürth kurz nach der Halbzeit den Anschlusstreffer und in der 70. Minute den Ausgleich erzielte.

Der Unterhaltungswert während des gesamten Spiels blieb jedoch hoch.

Foto Startseite FuPa

© 2009-2017 by GPIUTMD