Neustart in der Landesliga

Nach dem Abenteuer Mittelrheinliga sind wir nunmehr wieder in der Landesliga angekommen. Der Kader der Mannschaft konnte soweit zusammen gehalten werden. Nur wenige Leistungsträger haben den Verein verlassen. Mit den Neuzugängen und den zwei Spielern aus der eigenen Jugend könnte sich sogar noch eine Steigerung ergeben. Der Verlauf der weiteren Spiele sollte hierzu noch weiteren Aufschluss geben.

Als erster Gegner in der neuen Saison kam der FV Wiehl 2000 auf die Helmut-Kusserow Sportanlage in Pesch. In der ersten Halbzeit entwickelte sich, von beiden Mannschaften, ein ordentliches und offenes Spiel. Mit einem 1 : 0 ging es in die Pause. Der Torschütze in der 16. Minute war Finn Springer. Nach dem Wiederanpfiff sorgten drei schnelle Tore für vorzeitig klare Verhältnisse. Der weitere Spielverlauf zeigte eine klar bessere Pescher Mannschaft. In der 70. Minute erzielte Alex Papazoglu sogar noch das 5 : 0.

Die Torschützen des FC Pesch waren:

               

Das Fazit des Kölner Stadt-Anzeiger  lautet: “FC Pesch setzt gleich ein Ausrufezeichen“