Wir sind wieder da!

Viele Wochen war die Homepage des FC Pesch nicht zu erreichen. Das haben wir sehr bedauert. In der Zwischenzeit gab es viele gute Themen, die wir gerne auch veröffentlicht hätten. Manche Dinge brauchen erfahrungsgemäß etwas länger, bis die Ursache gefunden und dann wieder beseitigt wird. Das ist uns nunmehr gelungen, worüber wir uns sehr freuen. Vordringliche Aufgabe ist es nun, die vielen anstehenden Aktualisierungen in allen Abteilungen und Bereichen zügig umzusetzen, um allen FC Pesch interessierten wieder die gewohnten Informationen zu geben. Den aktuellen Spielplan der 1. und 2. Mannschaft finden Sie bereits unter dem bekannten Reiter.

Spielabbruch beschlossen, Pokal wird gespielt

Auf dem außerordentlichen Verbandstag des Fußballverbandes Mittelrhein (FVM) am 21.06.2020 hat sich wie erwartet eine deutliche Mehrheit der Delegierten für den Abbruch der Saison auf Verbands- und Kreisebene ausgesprochen. Die Spielzeit 2019/2020 ist damit beendet. Einem regulären Ablauf einer neuen Saison ab September 2020 steht nichts mehr im Wege, es sei denn, es kommt zu einer zweiten Corona-Welle, oder juristischen Nachspielen. Für den Mittelrheinpokal beschlossen die Delegierten eine Weiterführung. Die Partien sind noch nicht ausgelost und werden auch vor den Sommerferien nicht ausgetragen . 

Fazit: Die aktuelle Spielzeit wird nicht fortgesetzt, Pokal wird gespielt.

FC Pesch in der Sportschau

Nach wie vor ist der Spielbetrieb auf Verbands- und Kreisebene eingestellt. Der stufenweise Wiedereinstieg in den Sportbetrieb ist aber wieder erlaubt. Zumindest kann wieder trainiert werden, unter Einhaltung der Corona-Vorschriften. Ob die Meisterschaft überhaupt noch weiter oder zu Ende gespielt wird, ist noch nicht entschieden. Das Gleiche gilt auch für den Mittelrhein-Pokal, wo der FC Pesch das Halbfinale erreicht hat und nur noch ein Erfolg bis zum Finale benötigt. Das Finale sollte am 23.05.2020 stattfinden. Dieses hat der WDR zum Anlass genommen, dem FC Pesch einen Besuch abzustatten und so hat es der FC Pesch in die ARD-Sportschau geschafft. Mehrere Tage konnte der Beitrag in der Mediathek abgerufen und angesehen werden. 

 

 

 

Spielbetrieb auf Verbands- und Kreisebene eingestellt

Der Fußball-Verband Mittelrhein hat am heutigen Freitag, 13.03.2020, den kompletten Spielbetrieb auf Verbands- und Kreisebene ab sofort zunächst bis Freitag, 17. April 2020, abgesagt. Damit reagiert der FVM auf die aktuellen Auswirkungen des Coronavirus.

Die Absage gilt für den gesamten Spielbetrieb im Bereich der Frauen, Herren und Juniorinnen und Junioren. Dies umfasst Meisterschaftsspiele, Pokalspiele, Turniere, Spielfeste sowie Spiele der Futsal-Mittelrheinliga, der FVM-Liga inklusiv und des Ü-Freizeitfußballs. Auch alle Freundschaftsspiele sowie Genehmigungen von Turnieren sind hiervon betroffen. Bereits erteilte Genehmigungen werden widerrufen und sind ab sofort nicht mehr gültig. Über die Fortführung des Trainingsbetriebes entscheiden ausschließlich die Vereine in eigener Verantwortung. Auch der Trainingsbetrieb wurde inzwischen verboten.

Nach den neuesten Meldungen wurde der Termin nunmehr bis zum 31.08.2020 verlängert.

Ab dem 07.05.2020 ist der stufenweise Wiedereinstieg in den Sportbetrieb wieder erlaubt, allerdings vorerst nur mit der Öffnung von Außensportanlagen. Öffentliche Gebäude (Hallen, Vereinsheime etc.) stehen derzeit dem Vereins- und Freizeitsport noch nicht zur Verfügung. Das bedeutet, der Trainingsbetrieb und auch Bereiche der Gymnastikabteilung können unter Einhaltung der Corona-Vorschriften wieder starten.  

Der stufenweise Wiedereinstieg in den Sportbetrieb wird ab dem 15.06.2020 weiter gelockert. Im Freien kann Kontaktsport in Gruppen nunmehr von bis zu 30 Personen statt finden. Eine Rückverfolgbarkeit der Teilnehmer durch eine Erfassung der Kontaktdaten muss weiterhin sichergestellt werden. Weiterhin ist die Corona Schutz Verordnung zu beachten. 

Das erfolgreichste Jahr der Vereinsgeschichte

Das Jahr 2019 war das bisher erfolgreichste in der Vereinsgeschichte. Der FC Pesch, gegründet im Jahr 1956, startete mit der 1. Mannschaft in der Kreisklasse C und benötigte viele Jahre bis zum ersten Aufstieg in die Bezirksliga. Das war im Jahre 1984. Bereits im Jahre 1985 gelang der Aufstieg in die Landesliga. 

Weiterlesen