Schöne Momentaufnahme

Zur offiziellen Saisoneröffnung, beim ersten Heimspiel nach dem erneuten Aufstieg in die Mittelrheinliga, hatten die vielen Fans des FC Pesch einen Grund zum Feiern. 

Beim 4:0 Sieg gegen den Siegburger SV mussten allerdings zehn heikle Minuten überstanden werden bevor Fehd Mestiri in der zehnten Minute die Führung erzielte. Zu diesem Zeitpunkt hätte es auch schon 3:0 für den Siegburger SV stehen können. In der 17. Minute erhöhte Alex Papazoglu auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Für das 3:0 des FC Pesch sorgte Ergün Yildiz , der in der 79. Minute zur Stelle war. In der Nachspielzeit verbesserte Alex Papazoglu seine Torbilanz mit seinem zweiten Tagestreffer. Insgesamt war es ein ungefährdeter Heimerfolg. 

Der FC Pesch steht nach dem ersten Saisonsieg und dem Unentschieden am ersten Spieltag beim SV Deutz 05 mit vier Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Auch wenn die Tabelle noch keine Aussagekraft hat, ist es doch eine schöne Momentaufnahme. Ein Blick auf die Tabelle lohnt sich doch!

Freuen wir uns auf weitere schöne Spiele. 

Für die zweite Mannschaft des FC Pesch verlief der zweite Spieltag nicht so erfreulich. Gegen die zweite Mannschaft vom SV Deutz 05 gab es eine klare 1:4 Niederlage, nachdem das erste Spiel beim Griechischen SV Prometheus Köln-Porz  mit dem gleichen Ergebnis gewonnen wurde.