Spielbetrieb auf Verbands- und Kreisebene eingestellt

Der Fußball-Verband Mittelrhein hat am heutigen Freitag, 13.03.2020, den kompletten Spielbetrieb auf Verbands- und Kreisebene ab sofort zunächst bis Freitag, 17. April 2020, abgesagt. Damit reagiert der FVM auf die aktuellen Auswirkungen des Coronavirus.

Die Absage gilt für den gesamten Spielbetrieb im Bereich der Frauen, Herren und Juniorinnen und Junioren. Dies umfasst Meisterschaftsspiele, Pokalspiele, Turniere, Spielfeste sowie Spiele der Futsal-Mittelrheinliga, der FVM-Liga inklusiv und des Ü-Freizeitfußballs. Auch alle Freundschaftsspiele sowie Genehmigungen von Turnieren sind hiervon betroffen. Bereits erteilte Genehmigungen werden widerrufen und sind ab sofort nicht mehr gültig. Über die Fortführung des Trainingsbetriebes entscheiden ausschließlich die Vereine in eigener Verantwortung. Auch der Trainingsbetrieb wurde inzwischen verboten.

Nach den neuesten Meldungen wurde der Termin nunmehr bis zum 31.08.2020 verlängert.

Ab dem 07.05.2020 ist der stufenweise Wiedereinstieg in den Sportbetrieb wieder erlaubt, allerdings vorerst nur mit der Öffnung von Außensportanlagen. Öffentliche Gebäude (Hallen, Vereinsheime etc.) stehen derzeit dem Vereins- und Freizeitsport noch nicht zur Verfügung. Das bedeutet, der Trainingsbetrieb und auch Bereiche der Gymnastikabteilung können unter Einhaltung der Corona-Vorschriften wieder starten.